Slide One

Lieder, die bewegen

Slide One

Lieder, die bewegen

previous arrow
next arrow
Wie schön leuchtet der Morgenstern

Wie schön leuchtet der Morgenstern

„Wie schön leuchtet der Morgenstern“ ist eines der tiefsinnigsten Lieder, die ich kenne. Es wurde 1597 vom lutheranischen Pfarrer Philipp Nicolai geschrieben. In dieser Zeit war die Gesellschaft von der Gegenreformation geprägt, sie kämpfte mit der Pest und lief auf...

mehr lesen
Fang mit mir von vorne an

Fang mit mir von vorne an

„Fang mit mir von vorne an, wirklich ganz von vorne an,geh mit mir den ersten Schritt noch einmal.Auch wenn ich nicht begreifen kann, dass ich immer noch nicht weiter bin,fang mit mir noch einmal ganz von vorne an.“ (Heiko Bräuning)Dieses Lied begleitet mich seit...

mehr lesen
Es werde

Es werde

„Es werde hell“, so heißt es in einem Advents- und Weihnachtslied.    Dieses Lied kann eine Aufforderung an Gott sein: Lass es hell werden in unserer Welt. Du kannst es, du bist dazu in der Lage, weil du Gott bist, weil du Liebe und Licht bist und weil du...

mehr lesen
Meine Hoffnung und meine Freude, meine Stärke, mein Licht

Meine Hoffnung und meine Freude, meine Stärke, mein Licht

„Meine Hoffnung und meine Freude, meine Stärke, mein Licht. Christus, meine Zuversicht, auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht, auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht.“ Wie oft habe ich dieses Lied direkt auf dem Hügel in Taizé mit vielen Jugendlichen...

mehr lesen
Gott, wir vertraun Dir diesen Menschen an

Gott, wir vertraun Dir diesen Menschen an

Dieses Lied ist voller Trost. Wem vertraue ich die Fragen meines Lebens an? Wer geht uneingeschränkt und bedingungslos den Weg mit mir? Das kann ein liebender Mensch sein.Das will Gott für uns sein – ein vertrauenswürdiger Wegbegleiter, der treu an deiner Seite sein...

mehr lesen
Wer unterm Schirm des Höchsten wohnt

Wer unterm Schirm des Höchsten wohnt

Liebe Mitchristen! Wann wurde Ihnen zuletzt das Herz geöffnet? Wer hat das bewirkt? Wodurch hat er oder sie das erreicht? Die Leitmelodie des Pfingstgottesdienstes 2021 in St. Stephanus lautete:„Effata“ – öffne dich. Mich zu öffnen…, mich neu auszurichten…, das...

mehr lesen
Gott, lass meine Gedanken sich sammeln zu dir

Gott, lass meine Gedanken sich sammeln zu dir

Liebe Freunde im Glauben! Zu Weihnachten 1943 hat Dietrich Bonhoeffer aus seiner Zelle in Berlin-Tegel folgendes Gebet für Gefangene geschrieben: Gott, zu dir rufe ich am frühen Morgen hilf mir beten und meine Gedanken sammeln; ich kann es nicht allein In mir ist es...

mehr lesen
friedensbotschaften-Newsletter

Newsletter

Melden Sie sich hier für den Newsletter der „Friedensbotschaften“ an. Sie erhalten so automatisch aktuelle Informationen und Impulse per E-Mail. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Prüfen Sie Ihren Mail-Posteingang oder Spam-Ordner, um Ihr Abonnement zu bestätigen.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen. Prüfen Sie Ihren Mail-Posteingang oder Spam-Ordner, um Ihr Abonnement zu bestätigen.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner